Global Watch Agency: Sicherheitsbereich

Moderator: Grand Admiral

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 631
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Global Watch Agency: Sicherheitsbereich

#1

Beitrag von Kratos » Mo 25. Jun 2018, 23:03

Der Sicherheitsbereich der Agency ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die drei Stockwerke sind allesamt videoüberwacht, und man gelangt ohne Sicherheitsabfrage nirgendwo hin. Mit Ausnahme des Büros des Strike-Commanders wird an allen Türen eine erneute Identitätsverifizierung durch Fingerabdruck verlangt.

Bild
Infos zur RaumaufteilungAnzeigen
2. Obergeschoss
  • Personalakten: Bei den Personalakten der Agency werden alle Akten aufbewahrt, von Mitarbeitern, zivilen Beratern und ähnlichen. Die Akten sind größtenteils ebenfalls digitalisiert aufrufbar, eine Ausnahme bilden die Blackwatch-Akten. Generell gibt es aber die Papieroriginale, die dort aufbewahrt werden.
  • Büro des Strike-Commanders + Anmeldung: Das Büro des Strike-Commanders ist relativ groß, und hat eine separate Anmeldung, wo sein Assistent arbeitet. Das Büro selbst wird durch zwei Wandschirme geteilt, hinter einem befindet sich ein Tisch für sechs Personen, der für Meetings genutzt wird. Hinter dem anderen Wandschirm steht, verdeckt, eine Schlafcouch.
  • Einsatznavigation: In der Einsatznavigation werden alle Missionen der Agency rund um die Uhr koordiniert. Die Mitarbeiter, die von dort aus alles im Blick behalten, arbeiten im Schichtdienst, sodass kein Team jemals ohne Überwachung via Satellit (beispielsweise) operieren muss.


3. Obergeschoss
  • Missionsarchiv: Ähnlich wie bei den Personalakten, sind auch die meisten Berichte über Missionen digital abrufbar, allerdings eben nicht alle. Die Missionsberichte werden in Papierform in der Regel zehn Jahre aufbewahrt, bevor sie digitalisiert werden, dann wird der Papierbericht entsorgt.
  • Pausenraum: Die Sicherheitsetage hat ihren eigenen Pausenraum, der über Sofas und eine Kaffeemaschine verfügt.
  • Konferenzraum: Der große Konferenzraum in der Sicherheitsetage ist meistens abgeschlossen, außer, wenn er gerade gebraucht wird. An einem langen Tisch und einer weiteren Außenreihe an Stühlen finden insgesamt ungefähr vierzig Leute Platz.
4. Obergeschoss
  • Sicherheitszentrale: In der Sicherheitszentrale befinden sich Server, auf denen Sicherungskopien von Überwachungsvideos, PC Logs und anderem gespeichert werden. Die Zentrale ist nur sehr wenig Leuten zugänglich.
  • Überwachungszentrale:
In der Überwachungszentrale werden sämtliche Bereiche der Agency überwacht, und von dort aus kann geregelt werden, welcher Agent worauf Zugriff hat. Auch die Sicherheitsfreigaben der Agents können hier geändert werden.
Datum: Montag, 27.4.
Uhrzeit: 12:30 morgens
Wetter: Regnerisch, kalt, windig

Handlung Global Watch Agency Washington: Es ist ein normaler Arbeitstag für die Agents.

Globale Handlung: In Europa wurde am vergangenen Wochenende ein Anschlag auf eine Botschaft verübt, bei der sieben Menschen ums Leben kamen. Einige der Attentäter konnten gestellt werden, andere entkamen. Die Mitglieder der Botschaft wurden vorübergehend evakuiert, während nach den anderen Tätern gefahndet wird. Die genaue Motivation hinter dem Anschlag ist noch unklar.
“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
― Philip Pullman
Antworten